Header
BMX Bundesliga Lauf 1 und 2 in Weiterstadt am 21. und 22. April 2017 Drucken E-Mail
Geschrieben von: Katja Schulz   
Freitag, den 28. April 2017 um 10:28 Uhr

Leo (rechts) am Sonntag auf einem hervorragendem 3. Platz in der U11

Die BMX Racer der RG Hamburg mit TOP Ergebnissen beim 1. und 2. Bundesligalauf

Die RG Hamburg startete mit 13 Fahrern in die Bundesligasaison im hessischen Weiterstadt. Mit am Start von der RG Hamburg waren Mats Hatje, Till Behnke, Leo Galindo-Timmermann, Pia Schulz, Dana Schulz, Jannik Schulz, Bjarn Hatje, Paul Kurowski, Chrissy Wiesner, Wiebke Behnke, Mirja Hatje, Sascha Vlasak und Mark Teichmann.

Trotz aller schlechten Wetterprognosen blieb es an beiden Tagen trocken auch das Training am Freitag konnte unter besten Bedingungen stattfinden. Auf der bestens präparierten Strecke kam es dann am Samstag zum ersten Aufeinandertreffen der deutschen Fahrer.

Jeder war gespannt auf seine Gegner...Ist die Konkurrenz besser vorbereitet?...Habe ich genug im Winter trainiert?...Kann ich mithalten?...viele Fragen die nach diesem Wochenende geklärt waren.

Mats U9, schaffte es an beiden Tagen über die Vorläufe in das 1/2 Finale, wo er sich für das B-Finale qualifizieren konnte. Samstag verpasste Mats sein B-Finale, am Sonntag stand er aber stolz auf dem Starthügel und konnte einen 7. Platz im B-Finale einfahren.

Till U11, hatte als jüngerer Jahrgang mit der starken Konkurrenz zu kämpfen und schaffte es leider an beiden Tagen nicht über die Vorläufe hinaus. Till ist aber ein Kämpfer und wird in den nächsten Läufen alles geben, um wieder von sich hören zu lassen.

Leo U11, zeigte an beiden Tagen top Vorläufe und konnte sich souverän für das Halbfinale und auch für das A-Finale qualifizieren. Am Samstag wurde Leo leider durch einen Sturz im Finale gestoppt und kam als siebter ins Ziel, am Sonntag lief aber alles am Schnürchen und Leo konnte sich über den verdienten 3. Platz auf dem Podium freuen.

Pia Schulz U13w, konnte sich bei 9 startenden Fahrerinnen an beiden Tagen für die Finalläufe qualifizieren. Am Samstag erkämpfte sie sich den tollen 3. Platz, am Sonntag reichte es für den 4. Platz.








Dana Schulz auf Platz 1 und Pia Schulz auf Platz 3 am Samstag in der U13w

Dana Schulz U13w, konnte sich in der gleichen Klasse wie ihre Schwester souverän für den Finallauf qualifizieren. Am Samstag wurden ihre Nerven vor dem Finallauf auf eine harte Probe gestellt, schon auf dem Starthügel stehend erlitt sie einen Platten, dank der schnellen Hilfe von Paul Kurowski wurde der Schlauch gewechselt und der Lauf startete 10 min später. Dana behielt die Nerven und erfuhr sich einen hervorragenden 1. Platz den sie auch am Sonntag wiederholen konnte. An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Paul.

Jannik U13, kam an beiden Tagen ungefährdet über die Vorläufe ins 1/4- und 1/2-Finale und sicherte sich einen Platz im A-Finale. An beiden Tagen erkämpfte sich Jannik einen hervorragenden 3. Platz und landete damit an beiden Tagen auf dem Podium.

Bjarn Schüler, schaffte es an beiden Tagen über die Vorläufe direkt ins 1/4 Finale, wo es aber leider kein weiterkommen für Bjarn gab.

Mark Männer 40+, schaffte es an beiden Tagen über die Vorläufe ins Finale und sicherte sich dort an beiden Tagen den 6. Platz.

Paul Junior Men, schaffte am Samstag leider nicht den Einzug ins Finale, am Sonntag lief es da schon besser und Paul konnte sich für das B-Finale qualifizieren und erkämpfte sich dort den 4. Platz.

Chrissy Cruiserinnen, sicherte sich am Samstag bei 9 startenden Fahrerinnen einen Platz im Finale und erkämpfte sich den 3. Platz, am Sonnatg war Chrissy nicht am Start.

Wiebke Cruiserinnen, erfuhr sich am Samstag den 5. Platz, für Sonntag reichte es sogar für den 3. Platz, auch hier wieder die RG Hamburg auf dem Podium.

Mirja Cruiserinnen, schied am Samstag nach den Vorläufen aus, am Sonntag reichte es für einen 7. Platz im Finale.

Sascha, Cruiser 17-29, landete am Samstag bei leider nur zwei startenden Fahrern auf einem ungefährdeten 2. Platz, am Sonntag verzichtete Sascha auf seinen Start.


Nach diesem erfolgreichen Wochenende für die RG Hamburg können sich alle auf den im Juni stattfindenden Bundesligalauf im bayerischen Erlangen freuen.

Bis dahin heißt es wieder...-riders ready watch the gate-

Mit sportlichen Grüßen Eure Katja Schulz




Jannik Schulz, Platz 3 am Samstag und Sonntag in der U13




Dana Schulz auch am Sonntag auf Platz 1 in der U13w




Chrissy Wiesner Platz 3. bei den Cruiserinnen am Samstag




Sascha Vlasak auf Platz 2 am Samstag




Wiebke Behnke, Platz 3. am Sonntag


Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 28. April 2017 um 10:52 Uhr