Starke nationale und internationale BMX Konkurenz

Die BMX Saison hat begonnen. Endlich! Und das sehr früh gleich mit den nationalen und internationalen Rennserien.

Im März und April haben bereits sechs Eurocup-Läufe in Verona (IT), Zolder (BE) und Kampen (NL) stattgefunden. Auch Fahrer der RG-Hamburg haben an diesen Läufen teilgenommen und zwar:

– Till Behnke, Boys 9/10
– Jonas Bott, Boys 11/12
– Leo Galindo-Timmermann, Boys 11/12
– Dana Schulz, Girls 13/14
– Pia Schulz, Girls 13/14
– Jannik Schulz, Boys 13/14
– Christiane Wiesner, Cruiser woman
– Sascha Vlasak, Men 40 and over
– Mark Teichman, Men 40 and over
– Paul Kurowski, Elite Junior men

Die internationale Konkurrenz ist schon sehr stark, da konnten unsere Sportler froh sein, wenn sie die Vorläufe überstehen konnten.

Das nächste internationale Event war der 3-Nationen-Cup (D/BE/NL) in Ahnatal. Auch hier hat sich die RG-Hamburg wieder mit den internationalen Spitzensportlern gemessen, dabei waren:

– Till Behnke, Boys 9/10
– Jonas Bott, Boys 11/12
– Mathis König, Boys 11/12
– Dana Schulz, Girls 13/14
– Pia Schulz, Girls 13/14
– Jannik Schulz, Boys 13/14
– Isabel Schreiber, Girls 15/16
– Felix Claußen, Men 17+
– Christiane Wiesner, Cruiser woman
– Sascha Vlasak, Men 40 and over
– Mark Teichman, Men 40 and over
– Paul Kurowski, Elite Junior men

Sascha Vlasak und Chrschi Wiesner haben es trotz starker Konkurenz in die Finalläufe (wie beim Euro-Cup in Zolder) geschafft! Glückwunsch!

Im April haben ebenfalls die ersten beiden Läufe der BMX Bundesliga in Bispingen begonnen, hier konnte die RG-Hamburg mit einem großen Starterfeld antreten (in Klammern der Gesamtplatz nach Lauf 2). Die RG-Hamburg war mit 22 Sportlern angereist und war somit der zahlenmäßig größte Verein in der BMX Bundesliga. Wahnsinn, wie viele Hamburger sich national mit anderen Vereinen messen!. Dabei waren:

– Wiebke BEHNKE, Cruiser Women, Platz 2
– Judith TAUBER, Cruiser Women, Platz 3
– Christiane WIESNER, Cruiser Women, Platz 4
– Valentino TAUBER, Boys 8 and under, Platz 5
– Till BEHNKE, Boys 9/10, Platz 3
– Maximilian NAUMANN, Boys 9/10, Platz 11
– Mats HATJE, Boxs 9/10, Platz 21
– Mathis KÖNIG, Boys 11/12, Platz 8
– Jonas BOTT, Boxs 11/12, Platz 17
– Leonard Emilio GALINDO-TIMMERMANN, Boxs 11/12, Platz 19
– Ferenz ISENBÜRGER, Boys 11/12, Platz 19
– Jacob VON SCHÖNERMARK, Boys 11/12, Platz 31
– Felix CLAUßEN, Men 17-29, Platz 26
– Sascha VLASAK, Men 40 and over, Platz 3
– Mark TEICHMANN, Men 40 and over, Platz 6
– Dana SCHULZ, Girls 13/14, Platz 2
– Pia SCHULZ, Girls 13/14, Platz 4
– Jannik SCHULZ, Boys 13/14, Platz 8
– Meret ISENBÜRGER, Girls 15/16, Platz 3
– Isabel SCHREIBER, Girls 15/16, Platz 4
– Joshua STÜRMER, Boys 15/16, Platz 30
– Paul Tom KUROWSKI, Elite National Men, Platz 8

Am ersten Mai-Wochenende startet dann auch der BMX-Nordcup, hierzu berichten wir noch einmal gesondert.

Mit sportlichen Grüßen, Euer Oliver

2018-05-15T22:00:33+00:00Mai 9th, 2018|