Treffen der deutschen BMX-Race Elite in Weiterstadt

Starker Auftritt der RG-Hamburg mit packenden Finalläufen

Nach Berlin und Hamburg traf sich die deutsche BMX-Szene dieses Jahr in Weiterstadt, um die begehrten Ranglistenplätze auszufahren.

Volle Startgates und Zuschauerränge bei strahlendem Sommerwetter und Temperaturen knapp unter der 30-Grad Marke. Bis auf einen Sturz von Jonas lief alles rund.

Jonas Bott (Boys 11-12) wäre mit Platz 1 und 1 in der ersten beiden Vorläufen ins Viertelfinale eingezogen, stürzte aber im 3. Vorlauf und verzichtete darauf.

Neun Podestplätze am Samstag und ein Final-Krimi in der Klasse Junior Men, aus dem Paul Kurowski mit dem zweiten Platz hervorgegangen ist.

Auch am Sonntag haben wir ein packendes Finale erlebt, dieses Mal von Till und Mark in der Klasse Boys 9-10!

Sascha Vlasak schildert die Ereignisse:

„Till hat den Start total versaut, ist in einer grandiosen Aufholjagt von 8 auf die 3 gefahren! Hammer!!! Mit Gänsehaut… Mark, super gestartet, 1. und 2. Grade super und Eingang 3. Grade seinen 3. Platz durch einen minimalen Fehler verloren. Sehr schade!!!

Ich habe ja nun wirklich ALLE Läufe von JEDEM Fahrer von uns gesehen, und kann guten Gewissens sagen, dass ALLE wirklich super gefahren sind und eine tolle Leistung gezeigt haben!!!“

Und hier die diesjährigen Ergebnisse der Finalrennen der RG-Hamburg Fahrer

Ergebnisse von Samstag

Cruiser Women

Judith TAUBER: Finale, Platz 3
Christiane Wiesner: Finale, Platz 1

Cruiser 50 and over

Tom KUROWSKI: Finale, Platz 3

Girls 13-14

Dana SCHULZ: Finale, Platz 5
Pia SCHULZ: Finale, Platz 6

Boys 13-14

Jannik SCHULZ: Finale, Platz 6

Girls 15-16

Isabel SCHREIBER: Finale, Platz 5
Meret ISENBÜRGER: Finale, Platz 6

Boys 15-16

Momme SVANSON: Viertelfinale, Platz 5
Joshua STÜRMER: Viertelfinale, Platz 5
Bjarn HATJE: Viertelfinale, Platz 7

Junior Men

Paul KUROWSKI: Finale, Platz 2

Ergebnisse von Sonntag

Boys 8 and under

Valentino TAUBER: Halbfinale, Platz 5

Boys 9-10

Till BEHNKE: (B 9-10) Finale, Platz 3

Maximilian NEUMANN: Viertelfinale, Platz 6

Boys 11-12

Ferenz ISENBÜRGER: Viertelfinale, Platz 7

Mathis KÖNIG: Halbfinale, Platz 6

Men 40+

Mark TEICHMANN: Finale, Platz 5

Die Angaben sind ohne Gewähr, alle Ergebnisse gibt es hier: sportslist

Einen herzlichen Dank alle Fahrer für ihren Einsatz und faires, rücksichtsvolles Verhalten rund um die Rennen, an das Pavillon-Team und an Sascha Vlasak für die Fahrerbetreuung an diesem Wochenende!

2018-07-12T23:08:39+00:00Juli 12th, 2018|