Header
Aktuelles vom Rennsport
Meisterschaft der Nordverbände - Teil 1 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stephan Hoffmann (ron)   
Dienstag, den 05. Mai 2015 um 17:38 Uhr

Stehpan Hoffmann überrascht alle Favoriten

Am Vortag beim Zeitfahren schrammte er mit Platz 4 der Landeswertung noch knapp am Podest vorbei. Sonntag beim Straßenrennen der Senioren 2 Klasse, schlug seine ganz große Stunde.  Überraschend aber gleichermaßen souverän wie verdient, erkämpfte Stephan Hoffmann sich - vorbildlich unterstützt durch seine beiden Teamkollegen Marcus Baranski  und Christian Hamburg - den Titel des Nord- und Hamburger Landesmeiser. Wie es dazu kam lest ihr hier:

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 05. Mai 2015 um 18:03 Uhr
Weiterlesen...
 
Zwei Siege in Flintbek PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: ron   
Montag, den 27. April 2015 um 17:44 Uhr

Nachwuchs mit überzeugender Vorstellung

Beim zweiten Lauf der hervorragend organisierten Rennserie nahe Kiel konnten unsere Nachwuchsfahrer den Aufwärtstrend der vergangenen Wochenenden bestätigen. Insbesondere der souveräne Sieg von Domenic Karrasch in der Jugendklasse gefiel. Juniorin „Taminator“ Tamika Hingst gelang sogar das Kunststück sich im gemeinsam mit den Frauen und Senioren ausgetragenen Rennen als beste weibliche Fahrererin durchzusetzen.


Zuletzt aktualisiert am Montag, den 27. April 2015 um 17:54 Uhr
Weiterlesen...
 
On the road again PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: ron   
Dienstag, den 14. April 2015 um 08:52 Uhr

Erste Top Ten Platzierungen eingefahren

In den letzten Tagen waren unsere Rennfahrer bundesweit unterwegs, feilten an ihrer Form für die ersten Sichtungsrennen bzw. die Landesmeisterschaften Anfang Mai. Tim Albers (U17), nutzte die gut besetzten Rennen in Klöden (Sachsen-Anhalt) sowie Berlin um sich auf das schwere Sichtungsrennen in Börger (NDS), am kommenden Sonntag, vorzubereiten. Während Tim in Klöden nach 50 Kilometern auf einen guten 6. Platz spurtete, schrammte er am Folgetag in Berlin mit Platz vier ganz knapp am Podest vorbei, bot aber eine starke Vorstellung. Seine Schwester Katharina siegte souverän in der weiblichen Wertung des Berliner Schülerrennens und belegte Gesamtplatz 6. Dieselbe Platzierung erreichte „Kiki“ bereits in Klöden, wo sie sich mit starker weiblicher Konkurrenz aus Thüringen, Berlin, Brandenburg und Sachsen messen musste.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 14. April 2015 um 09:21 Uhr
Weiterlesen...
 
Ascheffel/Nortorf 1.2 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Hauke Wittern (ron)   
Donnerstag, den 02. April 2015 um 17:33 Uhr

Im Feld der Profis festgebissen


Elite-Fahrer Hauke Wittern zeigte sich am Wochenende bereits gut in Form.

Elitefahrer Hauke Wittern startet seit dieser Saison im neu formierten Cycling Team Hamburg. Unser B-Fahrer, Sieger der 2014-Auflage des „31.GP der Weingüter von Dierbach" im pfälzischen Wörth, startete am zurück liegenden Wochenende deshalb nicht im leuchtenden RG Hamburg Design, sondern trug das blau-weiße Trikot seines neuen Teams. Spätestens jedoch bei den Landesmeisterschaften wird Hauke sich das Vereinstrikot wieder überstreifen. Hier sein Rennbericht:

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 02. April 2015 um 19:15 Uhr
Weiterlesen...
 
Rennwochenende Ascheffel & Nortorf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: ron   
Montag, den 30. März 2015 um 19:03 Uhr


Durchwachsener Saisonstart

Am Wochenende lockte der Radklassiker im hohen Norden einen beiden Tagen jeweils etwa 900 Rennfahrer aus Deutschland, Dänemark, Niederlande und Schweden an. Die von der Athletico Büdelsdorf und RSG Mittelpunkt hervorrgend organisierten Veranstaltungen sind mittlerweile ein MUSS für jeden begeisterten Rennfahrer und fester Bestandteil im Rennkalender der regionalen Vereine sowie zahlreicher nationaler und internationaler Nachwuchs- und Profiteams. Unsere RG Hamburg Renner nutzten den Saisonstart um teils in neue Altersklassen rein zuschnuppern, anderseits zum ersten Formtest nach der langen Winterpause. Die gezeigten Leistungen und Ergebnisse vielen, ähnlich wie das durchwachsene Wetter, unterschiedlich aus. Es gab Licht und Schatten. Sonnenschein und Regenfronten. Jedoch ist die Saison noch jung, ebenso wie der Frühling. Mit den gewonnenen Erkenntnissen des Wochenendes gilt es nun mit Feinschliff an der Form zu arbeiten. Und mit  gezielten Trainingsinhalten auf die Saison-Höhepunkte hin zu arbeiten.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 31. März 2015 um 07:22 Uhr
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 57