Header
Aktuelles vom Rennsport
105. Berliner Sechstagerennen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rona Rohde   
Dienstag, den 02. Februar 2016 um 09:20 Uhr

Was für ein Spektakel

Berlin ist immer eine Reise Wert. Und für Radsport-Fans im Januar sowieso. Dann heißt es wieder volles Haus, ausverkauft, 9000 begeisterte Fans bei den Berliner Sixdays. Auch bei der 105. Auflage im Berliner Velodrom begeisterten die Radprofis die Massen. Mittendrin eine kleine aber feine Reisegruppe der RG Hamburg um den Vereinsvorsitzenden Wolfgang Strohband, Petra und Heinz Lerche, Susann und Jürgen Kapser, Wolle Arndt, Tim Peter, Familie Prien uvm. Sie erlebten ein spektakuläres, buntes Programm. Fasziniernde Lasershow, Musikeinlagen, spannende Steherrennen, packende Sprinterduelle, spannende Jagden der Profis, Weltmeister und Olympiateilnehmer. Im sogenannten Zukunftsrennen durfte der Nachwuchs sich vor großem Publikum präsentieren. Hier mischte die RG Hamburg mit Jonas Lippitsch bei den Schülern und Luca Rohde im Jugend-Omnium ordentlich mit.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 04. Februar 2016 um 11:41 Uhr
Weiterlesen...
 
Stevenscup Saisonfinale PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Noah Böker (ron)   
Sonntag, den 24. Januar 2016 um 18:49 Uhr

Domenic siegt. Daniel auf dem Podium. Noah auf Abwegen.

Jüngst ging in Bucholz mit dem 9. Lauf die diesjährige Stevens-Cup-Serie zu Ende. Für die RG Hamburg waren auch in diesem Jahr etliche Fahrer erfolgreich am Start. Domenic Karrasch sichert sich mit fünf Einzelsiegen souverän die Gesamtwertung bei den Junioren. Daniel Prien erreicht trotz Langzeitverletzung Platz zwei in der Schülerklasse. Hannes Anders fuhr konstant mit den besten mit und kann mit Gesamtplatz 4 auch sehr zufrieden sein. Weniger erfolgreich hingegen verlief die Serie für unseren Neuzugang Noah Böker. Hier und da war manche Hürde zu hoch, andernorts ist Noah sogar vom rechten Weg abgekommen. Dennoch - trotz Pleiten, Pech und Pannen hat er Spaß gehabt und vor allem seinen Humor nicht verloren. Aber lest selber:

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 24. Januar 2016 um 19:07 Uhr
Weiterlesen...
 
Sixdays Bremen 2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Tamika Hingst (ron)   
Mittwoch, den 20. Januar 2016 um 18:27 Uhr

Profi-Luft geschnuppert: Tamika Hingst

Auch bei der 52. Auflage  der Bremer Sixdays war das sportliche Programm wieder picke-packe voll. Die Zuschauer erlebten spannende Jagden und Wettkämpfe und mit dem deutschen Christian Grasmann, an der Seite des niederländischen Sechstage-Stars Kenny de Ketele, ein ganz starkes Sieger-Team. Neben den 24 Profi-Fahrern, den Sprintern und Nachwuchssportler im UIV-Cup, wurde auch den Frauen ein großer Raum geboten, sich vor begeistertem Publikum zu präsentieren. Im hochkarätig besetzten, internationalen Starterinnen-Feld machte RG Hamburg Juniorin Tamika Hingst eine ausgezeichnete Figur. Auch wenn Sie meist nicht mit den internationelen National- bzw. Weltcuperfahrenen Frauen mithalten konnte, so präsentierte Tami sich vor großem Publikum in jedem der Wettbewerbe extrem motiviert. Und Ihren eigenen, lautstarken Fan-Block aus den Reihen der RG Hamburg, hatte die 17jährige natürlich dabei. Hier Tamis Bericht:

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 20. Januar 2016 um 19:20 Uhr
Weiterlesen...
 
Winterbahn in Frankfurt/Oder PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rona Rohde   
Montag, den 14. Dezember 2015 um 22:01 Uhr

Weltmeisterliche Duelle

Die Winterbahn in Frankfurt/Oder hat Tradition und bietet eine willkommene (und warme) Abwechslung zum Wintertraining. Die Bahnrennen sind stets sehr gut besucht. Starterfelder mit mehr als 20 Fahrern laden dazu ein, im Trainingsmodus wertvolle Bahnerfahrung zu sammeln. Dies wissen die Sportschulen aus Berlin, Brandenburg, Thüringen und Sachsen und schicken ihre Kaderathleten zu dieser Trainingsrennserie. In diesem Jahr waren auch dänische Nachwuchsfahrer zu Gast. Auch der Hamburger Landestrainer Uwe Messerschmidt hatte seine Sportler eingeladen und zahlreiche RG Hamburg Fahrer nahmen diese Chance wahr. Auch wenn einige leider krankheitsbedingt kurzfristig wieder absagen mussten, konnten die angereisten Athleten hervorragend den Verein (und Verband) repräsentieren. Herausragend hierbei war die Leistung von Luca Rohde, der in der Jugendklasse gleich 3 Rennen gewinnen konnte. Die Rennen, die er nicht gewann, beendete er fast immer auf den Podestplätzen. Hierbei ließ er BDR-Kader, TMP-Tour Sieger, dänische Renner sowie die amtierende Punktefahr-Weltmeiserin Stephanie Pohl hinter sich. Juniorin Tamika Hingst erreichte mit drei 2. Plätzen (2x Scratch, 1 x Ausscheidungsfahren), ebenfalls sehr gute Ergebnisse. Auch Schülerfahrer Jonas Lippitsch konnte sich einige Top Ten Plätze sichern.


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 30. Dezember 2015 um 11:29 Uhr
Weiterlesen...
 
Nikolauscross am Butterberg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sven Anders (ron)   
Montag, den 07. Dezember 2015 um 19:15 Uhr

Oder: Aller später Anfang ist schwer…

Ja, es gab auch wieder Podestplätze für die RG Hamburg. Glückwunsch hierzu an die erfolgreichen Athleten. Aber manchmal lohnt auch ein Blick in die zweite Reihe, oder noch weiter nach hinten. Dort wo die Hobbyfahrer oder Neu-Lizenzfahrer starten. Und Woche für Woche versuchen ihre ganz persönlichen Ziele zu erreichen. Diese sind meist bescheidener formuliert als bei den Seriensiegern und Podestfahrern. Aber Respekt und Annerkennung haben alle Renner gleichermaßen verdient. Egal ob im Ziel vorne oder hinten. Das Leiden ist für alle gleich. Auch Schnee, Regen und eisige Temperaturen sind für alle da. Ebenso der Stolz nach dem Rennen, sich durchgekämpft zu haben. Einen Einblick in seine ganz persönliche Cross-Saison gewährt uns Sven Anders, nicht nur Vater von Schülerfahrer Hannes, sondern in dieser Saison erstmals auch als Senioren 2 -Fahrer beim Stevens Cup startend.


Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 08. Dezember 2015 um 08:04 Uhr
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 62